Lachsfilet mit pinkem Gurkensalat

Frisch, leicht und lecker - das ist die skandinavische Küche, die mit Sicherheit
auch einen hohen Anteil der in diesen Ländern so hohen Lebensqualität hat.
Hol dir ein Stück davon mit diesem farbenfrohen Gericht in deine Küche!

Zubereitungszeit: ~ 50 Min.

Was du brauchst:

Für 4 Portionen

So geht's:

1. Kartoffelfächer basteln:
Heize den Backofen auf 200° Umluft vor. Schneide dann die Kartoffeln in
einem Abstand von etwa 0,5 cm ein, ohne sie komplett zu durchschneiden,
dafür kannst du dir zum Beispiel zwei Kochlöffel zur Hilfe nehmen und die
Kartoffeln zwischen die Stiele legen. Würze die Kartoffeln anschließend mit 2
EL Olivenöl, Salz und Pfeffer und schiebe sie auf einem Backblech in den
Ofen.

2. Marinieren, backen, genießen:
Reibe die Lachsfilets mit 1 EL Olivenöl und Rosemarys Skandinavischer Fisch
Rub ein. Drehe die Temperatur des Backofens auf 180° zurück, nachdem die
Kartoffeln ca. 40 Minuten gebacken haben und gebe die Fischfilets für etwa
20 Minuten zu den Kartoffeln.

3. In der Zwischenzeit? Gurkensalat:
Schneide die Gurken in feine Scheiben und hacke den Dill fein. Vermenge
beides dann mit Joghurt, Balsamico, 1 EL Olivenöl, dem Saft der
ausgepressten Zitrone und Rosemarys Pink Magic Salatdressing.

4. Frischekick-Sud:
Für den Sud reibst du die Äpfel grob und mischst sie ganz einfach in die
Buttermilch, schmeckst mit Salz und Pfeffer ab und erhitzt den Sud nach
Belieben leicht.
Serviere den Lachs auf dem Sud und reiche den fancy Gurkensalat und die
Kartoffeln dazu.

 

Deine Rosemary ❤️

1 Kommentar

Sputnik-hh

Kleiner Bug im Rezept: Die Zubereitung beginnt den Fächerkartoffeln, aber in der Zutatenliste tauchen sie nicht auf.

Schreibe einen Kommentar